In Gouda We Trust

Auf unserer weiteren Fahrt am Minas Basin entlang Richtung Westen fuhren wir in Upper Economy bei dem Hinweisschild auf eine holländische Farm von der Straße ab und eine einspurige gravel road bergauf. Wir landeten auf einem Bauernhofgelände mit großer Parkfreifläche. Im als Café und Verkaufsraum ausgewiesenen Haus fühlten wir uns in Sekundenbruchteilen nach Europa versetzt, genauer gesagt in die Niederlande! Alles gelb!!! 😉

Dutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's Farm

Dutchman's Farm Es gab aber noch mehr, nämlich einen bzw. einen langen und einen kürzeren Rundgang durch das gesamte Farmgelände mit allen Tieren, die nicht in Ställen leben, sondern in großen Freigehegen. Es war schon fast ein kleiner Tierpark. Überall gab es Futterautomaten, an denen man für 25 Cent eine Handvoll Körner ziehen konnte. Für Kinder bestimmt ein großer Spaß! Wir waren ganz allein in dem weitläufigen Gelände, das Wetter war zur Abwechslung mal frühsommerlich warm, die Insekten hielten sich zurück, die Tiere waren uns in Erwartung von Futter sehr zugetan und so konnten wir diesen kleinen Abstecher richtig genießen.

Dutchman's FarmDutchman's Farm  Dutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's Farm Dutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's FarmDutchman's Farm Dutchman's Farm

Danach wollten wir ein wenig Käse kaufen und vor allem einen Kaffee trinken. Dafür gab es draußen ein paar Picknick-Tische. Nein, Kaffee hätten sie nicht, wurde uns mitgeteilt, diesmal nicht amerikanisch freundlich und mit großem Bedauern, sondern holländisch knapp und sachlich. So kauften wir dann auch nur ein kleines Stück Kümmelgouda und ein wenig holländisches Gebäck. Gelohnt hat es sich für uns trotzdem!

written by Ingrid
photos taken with iPhone

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.

Werbeanzeigen

Mitteilung in eigener Sache

Der letzte Beitrag hat mich ungefähr 6 Stunden gekostet, ein paar mehr graue Haare verursacht und die innerbetriebliche Stimmung um einige Grad abgekühlt. Ich schreibe ja offline, das ist also noch kein Problem. Aber da das Internet dort, wo wir gerade sind, GROTTENSCHLECHT ist, fängt es an, keinen Spaß mehr zu machen, wenn ich hochladen und online letzte Hand anlegen muss.
Erzürnt
Keine Ahnung, wie sich das in der nächsten Zeit weiterentwickeln wird. Wir wollen ja noch ein wenig weiter in die „Pampa“. Also, macht euch keine Gedanken, wenn es einmal ein paar Tage nichts von uns zu lesen gibt. Wir sind dann vermutlich nur offline!