Climbing the rocks

Den 4. Juli haben wir ignoriert bzw. den Amerikanern überlassen. Die nächstgelegene Parade hier in Brooklin war morgens um 10 – indiskutabel! Zwinkerndes Smiley Die in Blue Hill, dem nächstgelegenen Städtchen, fand abends um 20 Uhr statt, mit anschließendem Feuerwerk. Da laut Aussage von Lori morgens schon an die 1000 Zuschauer hier in Brooklin waren, konnte man sich ausrechnen, was in Blue Hill los sein würde. Wir hätten also sehr früh dort sein müssen, um noch irgendwo einen Parkplatz zu bekommen. Den ganzen Tag über waren dort verschiedene Veranstaltungen und so beschlossen wir, auf sämtliche Festivitäten anlässlich des 4. Julis zu verzichten! Leider haben wir auch nur ein paar unbedeutende Fotos vom Abschmücken des campingplatzeigenen “Festwagens”, da Uschi nicht schnell genug reagiert hat und ich noch nicht gesellschaftsfähig war. Enttäuschtes Smiley

Fourth of JulyFourth of JulyFourth of July

Dafür gab es aber am Abend vorher hier auf dem Campground eine Spontanveranstaltung der besonderen Art und der haben wir beigewohnt! Es ging auch gar nicht anders, da das Geschehen direkt vor unserem Stellplatz stattfand, am Rande der großen Gemeinschaftswiese. Drei auf dem Campingplatz befindliche Jeep-Fahrer hatten sich zum Ziel gesetzt, die Felslandschaft hinter der Wiese zu bezwingen! Die Felsen sehen gar nicht so steil oder schwierig aus, doch das Vorhaben gestaltete sich anspruchsvoll. Aber die Jungs beherrschen ihre Fahrzeuge! Ich saß natürlich in der 1. Reihe, habe mich von erfreuten Mücken zerstechen lassen und ein Video nach dem anderen aufgenommen. Wer das Filmchen anschauen mag (es dauert 13:33), bitte unbedingt auf Vollbildmodus schalten!
 

Für die anderen ein paar Fotos. Leider war es schon etwas dunkel!

car show car showcar showcar showcar showcar showcar show

written by Ingrid
photos and video taken with iPhone

P.S.: Wie immer könnt ihr die Fotos durch anklicken auf Originalgröße bringen und den Fototext lesen, wenn ihr den Mauszeiger auf das Foto führt.